FC Altenburg



News über unsere jüngsten Fußballer

Fußballclub Altenburg bei Nachwuchsarbeit auf gutem Weg

  • Drei Nachwuchstrainer kümmern sich um die Bambinos
  • Auch ansonsten hat sich viel getan rund um die FCA-Spielstätte

Frische kommt an - steht auf den Trikots der Fußballbambinos des FC Altenburg

Fotos: Wolfgang Wukasch


Altenburg. Das "Unternehmen" Gründung einer Bambino-Mannschaft beim Fußballclub Altenburg e.V. wurde so ziemlich genau vor einem Jahr in Gang gesetzt.

André Liewald, einer der drei jetzigen Übungsleiter der vier- bis sechsjährigen Kids, erinnert sich: "Mit zwei Kindern haben wir angefangen und die Trainingsgruppe wuchs ständig. Heute sind es um die 20 fußballbegeisterte Kids, die regelmäßig zum Training auf dem Waldspielplatz erscheinen."

An seiner Seite hat Liewald Arlind Rushiti und Ronny Karpe, die ebenfalls noch aktiv Fußball spielen oder als Betreuer in den Männermannschaften fungieren.


"Die G-Junioren, Geburtsjahre 2012 und jünger, werden jeweils freitags zum Trainigsbeginn 16.30 Uhr von ihren Angehörigen zum Training gebracht und natürlich auch wieder abgeholt, deshalb auch schon mal ein besonderer Dank", meint auch Arlind Rushiti.


Erste Wettkampferfahrungen wurden bei Hallenturnieren gesammelt, "wo wir teils mit zwei Mannschaften teilnahmen", freut es André Liewald. In der Fair Play-Wettbewerb des KFA wurden die FCA-Knirpse sehr positiv bewertet. Ein nachhaltiges Erlebnis und in bester Erinnerung bleibt für die Fußballknirpse, als diese in Zwickau im Rahmen des Regionalligapunktspiels zwischen Gastgeber FSV und Hertha BSC II vor 1700 Zuschauern im Sportforum Sojus als Einlaufkids mit auf den Rasen liefen.


Gleiches trifft auch auf das Ferien-Fußballcamp auf dem Waldspielplatz zu, das neben Kicken auch Lagerfeuer, Spiele und Nachtwanderung und vieles mehr - mit Unterstützung der Eltern - zum Inhalt hatte.


Finanziell und materiell unter die Arme griffen auch Firmen aus der Region und das Technische Hilfswerk, Zelt, Feldbetten Bälle und Shirts wurden bereitgestellt.


Fußballinteressierte Jungen, aber auch Mädchen sind gern willkommen, wie bereits erwähnt, freitags 16.30 Uhr, an einem Schnuppertraining auf dem Waldspielplatz an der Zwickauer Straße teilnehmen können. Natürlich ist der FC Altenburg auch in weiteren Altersbereichen des Nachwuchses, dessen Leiter Uwe Beyer ist, präsent. Mit dem SV Lok Altenburg wurden Spielgemeinschaften gebildet.

André Liewald, Ronny Karpe und Arlind Rushiti (von links) trainieren die Bambinos des FC Altenburg - Fotos: Wolfgang Wukasch


Eine Mammutaufgabe bewältigten die 156 Mitglieder des FC Altenburg in den letzten Monaten. Allein 750 Stunden in Eigenleistung wurden in den "Umbau" des Waldspielplatzes in den Monaten Januar bis April gesteckt. "Sechs Container, die vom geschlossenen Sportplatz Plateau stammen, wurden aufgestellt, Elektro- und Wasserleitungen neu verlegt", weiß Peter Köster, Trainer der Kreisoberligamannschaft.


"Dabei unterstützte uns maßgeblich die Stadt Altenburg und Firmen, beispielsweise stellte TTM Windischleuba den Fußbodenbelag zur Verfügung", erinnert sich Köster. "So, und nur so kann der Trainings- und Wettspielbetrieb aller Mannschaften hier auf dem Waldspielplatz aufrecht erhalten werden", ist sich auch André Liewald sicher. Liewald, der selbst in der Zweiten spielt, gehört seit der FCA-Gründung am 28.Dezember 2012 dem "reinen" Fußballsportverein an. Seinerzeit kickte man die Heimspiele auf dem Sportplatz in Oberzetzscha, aber auch das ist Geschichte.


Coach Köster führte die erste Mannschaft - ein Aufstieg folgte dem anderen - bis ins obere Tabellenfeld der Kreisoberliga der Spielzeit 2015/2016. Stolz ist man auch auf den Kreispokalsieg und Hallentitel. Auch ein Indiz dafür, dass innerhalb des Clubs, dem Matthias Schuster als Präsident vorsteht, der Slogan, "Erfolgreiches Sport treiben geht nur im Kollektiv" Vorrang hat.


Bericht und Fotos : Wolfgang Wukasch, Link: http://www.abg-net.de/aktuelles/nachrichten/datum/2016/07/22/fussballclub-altenburg-bei-nachwuchsarbeit-auf-gutem-weg/




FCA Kids zu Gast beim Spitzenreiter der Regionalliga Nordost

Unsere Jüngsten Kicker folgten am letzten Sonntag einer Einladung des Spitzenreiters der Regionalliga Nordost, dem FSV Zwickau. Die jungen Fußballer begleiteten die Regionalligakicker des FSV zum Anstoßpunkt beim Einlauf im Sportforum Sojus in Zwickau.

Das war schon ein aufregendes Erlebnis auch für das Trainergespann Ronny Karpe / Andre Liewald und die mitgereisten Eltern, die Ihre Schützlinge beim Einlaufen unter 1700 Zuschauern gespannt beobachteten. Die Bambino Kids machten Ihre Sache gut und durften im Anschluss noch beim Heimsieg gegen Hertha BSC II mitfiebern. Ein einzigartiges Erlebnis für unsere Jüngsten die einmal etwas größere Fußballluft schnuppern durften.

Ein Dankeschön an den FSV Zwickau und den Initiatoren des FC Altenburg die dieses Event möglich machten. Schöne Aktion, ein Lob an die Macher und an unsere Jüngsten.

Bilder

Bild Bild Bild Bild